Kabelkonfektion markieren, kennzeichnen, beschriften

Kabelkonfektion markieren, kennzeichnen, beschriften

Es stellt sich regelmäßig die Frage, wie Kabelbäume oder Kabelkonfektionen im ganzen oder in Teilen markiert oder gekennzeichnet werden können. Auch die Frage nach bedruckten Adern oder einem Kundenaufdruck auf dem Kabelmantel stellt sich regelmäßig.

Informationen zu bedruckten Einzeladern und bedruckten Kabeln finden Sie hier.

Die Spezialisten von Sarek Kabel verwenden für das markieren, kennzeichnen oder beschriften von Kabelkonfektionen unter anderem folgende Alternativen in Absprache mit den Kundenanforderungen:

Bedruckter Schrumpfschlauch

Dieser kann flächig geschrumpft werden, gleichzeitig auch noch z.B. die Aufgabe des Bündelns übernehmen. Oder er wird (nur im unbedruckten Bereich) teilgeschrumpft, um im bedruckten Bereich bessere größere Lesbarkeit zu bieten und trotzdem nicht verrutschen zu können:

 

Bezeichnungsringe

Eine Alternative hierzu können Bezeichnungsringe sein, die gerne auch im Schaltschrankbau verwendet werden. Absolut stabile und klare Lesbarkeit, aber vor allem für Texte fast nicht geeignet:

 

Das flächige beschriften mit bedrucktem Schrumpfschlauch kann auch längere Texte enthalten, und kann auch zweizeilig ausgeführt werden. Als zusätzlichen Abrieb- oder Verwisch-Schutz kann hier ein zusätzlicher transparenter Schrumpfschlauch darübergezogen werden.

 

Wickeletikett

Eine weitere elegante Methode sind sogenannte Wickeletiketten: ein Selbstklebeetikett mit weißem Beschriftungsfeld, an das sich ein transparentes Schutzfeld anschließt. Beim umwickeln legt sich der transparente Teil über den Textteil und sorgt so für Abriebschutz:

 

Darüberhinaus gibt es eine Unzahl von weiteren Markierungs- und Beschriftungssystemen - sprechen Sie uns an.